Regie:  
 Florian Schott
Autoren: 
 Obed Emvula & Florian Schott
Kamera:   Trevor A. Brown
Produzent:   Obed Emvula
Associate Producer:   Ed Ehrenberg
Schnitt: 
 Haiko Boldt
Score: 
 Sonja Majewski
Produktion: 
 Tulinane Entertainment
Logische Unterstützung: 
 Monoloco Films
 Cast:   Chops Tshoopara, Obed Emvula, Odile Müller, Tjuna Kauapirura, Gift Uzera, Jacobs Shivute, Shane Smith, David Ndjavera, Lynn Strydom, Wilzahn Gelderbloem, Prisca Anyolo

 "Katutura"

Der namibische Kinospielfilm liefert ein atmosphärisches Stimmungsbild über das harte Township-Leben im Stadtteil Katutura. Mehrerer Charaktere kämpfen hier gegen äußere und innere Kräfte, die sie davon abhalten, das eigene Leben selbst zu bestimmen und ihre Hoffnungen und Träume zu verwirklichen.

Die Handlung dreht sich um Dangi, der aus dem Gefängnis zurück zu seiner Familie ins Township kommt und jetzt ein gesetzestreues Leben führen möchte.

Sein ehemaliger Freund Shivago drängt ihn mit drastischen Mitteln, sich wieder in den Drogenhandel und Diamantendiebstahl verwickeln zu lassen. Eines der Druckmittel ist Dangis unehelicher Sohn Redemption, dessen Existenz Dangi seiner Ehefrau Foibe bisher verheimlicht hat. Und Redemptions Mutter, Dangis ehemalige Geliebte Esme, gerät als kokainabhängige Verkäuferin ebenfalls zwischen die Fronten.

Alle von ihnen haben nicht nur mit ihren eigenen Kämpfen zu tun, mit Armut, Kriminalität, Drogen, sondern auch mit ihren Träumen, Hoffnungen und Kreativität.

Dies alles wurde vor der Orginalkulisse der Blechhütten von Katutura zwischen den Hügeln der namibischen Hauptstadt Windhoek von der Produktionsfirma Tulinane Entertainment mit der logistischen Unterstützung von Monoloco Films umgesetzt.